Das Kuratorium

Die Mitglieder des Kuratoriums


 

 

  Pater Wilhelm Beine CSsR, Bonn.  "Urgestein" im Kuratorium, weil seit 1947 mit dem CoJoBo verbunden: Hier war er Schüler bis zum Abitur, später Lehrer für Religion, Latein und Deutsch. Hier wohnt er als pensionierter Seelsorger im Kloster neben der Schule, die er nahezu zärtlich "mein CoJoBo" nennt.

 

Pater Dietger Demuth CSsR, Bonn. Ehem. Schüler. 1980-1993 Direktor des Gymnasiums, dann Provinzial der damaligen Kölner Ordensprovinz der Redemptoristen. Von 2002 bis 2010 Hauptgeschäftsführer von Renovabis, der Solidaritätsaktion der deutschen Katholiken mit den Menschen in Mittel- und Osteuropa.

Dieter Hackler, Bonn. Ev. Theologe. Ehemaliger Schüler, Religionslehrer und Schülervater am CoJoBo. Von 1981 bis 1991 Pfarrer der Ev. Kreuzkirchengemeinde Bonn, von 1991- 2006 Bundesbeauftragter für den Zivildienst, von 2006 -2014 Ministerialdirektor im Bundesfamilienministerium (BMFSFJ)

 

Prof. Dr. Volker Harth, Hamburg, ehemaliger Schüler (Abitur 1990), Facharzt und Public Health’ler, Direktor des Zentralinstituts für Arbeitsmedizin und Maritime Medizin (ZfAM), Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). 

 

 

 Prof. Dr. Charlotte Kreuter Kirchhof, Alfter/Düsseldorf. Schülermutter, 3 Kinder. Juristin, Inhaberin des Lehrstuhls für Deutsches und Ausländisches Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

 

 Prof. Dr. med. Andreas Hirner, Bonn. Ehemaliger Schülervater (4 Kinder). Facharzt für allgemeine Chirurgie. Dekan und Prodekan der Medizinischen Fakultät und Prorektor der Universität Bonn. Bis 2010 Direktor der Chirurgischen Universitätsklinik (Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie).

 

Dietmar J. Langer, Köln. Ehemaliger Schüler (Abitur 1987). Diplom-Kaufmann, Geschäftsführer einer internationalen Beteiligungsgesellschaft in Düsseldorf.

 

Dr. Manfred Lütz, Bornheim. Ehemaliger Schüler. Arzt, Theologe und Philosoph. Mitbegründer der Gruppe „Brücke-Krücke“ in Bonn. Seit 1997 Leiter des Alexianer-Krankenhauses in Köln. Bestseller-Autor, Mitglied des Päpstlichen Rates für die Laien und Mitglied der Päpstlichen Akademie für das Leben.

 

Michael Meier, Köln. Dipl.-Kfm., Volks- und Betriebswirt. Ehemaliger Schüler mit Internatserfahrung. Später zu Hause in der Welt des Profi-Fußballs: von 1989 bis 2005 Manager von Borussia Dortmund, von 2005 bis 2010 Manager des 1. FC Köln.

 

Dr. Wolfgang Onderka, Bonn, ehemaliger Schüler (Abitur 1989), Jurist, Vorsitzender der Dr.-Axe-Stiftung Bonn

 

  Prof. Dr. Ekkehart Reimer, Heidelberg. Ehemaliger Schüler (Abitur 1989). Seit 2005 Staatsrechtslehrer. Direktor des Instituts für Finanz- und Steuerrecht an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

 

 

Pater Dr. Johannes Römelt, Wittem/Niederlande, seit Januar 2011 Provinzial der Provinz St. Clemens

 

 

 

 
 

Ehemalige Mitglieder unseres Kuratoriums:

 

Erzbischof Dr. Heiner Koch, Berlin. Generalsekretär des XX. Weltjugendtages Köln 2005. Von 2006-2013 Weihbischof für den Pastoralbezirk Süd; Mitglied der Kommissionen "Gesellschaftliche und soziale Fragen", "Ehe und Familie" und "Migration" der Deutschen Bischofskonferenz. Seit Januar 2013 war er der 49. Bischof des Bistums Dresden-Meißen. Zum Erzbischof von Berlin ernannt am 8. Juni 2015. Als zehnter Bischof des Erzbistums Berlin eingeführt am 19. September 2015.

Prof. Dr. Volker Ladenthin, Bonn, Germanist, Historiker und Philosoph. Seit 1995 Ordinarius und Direktor des Instituts für Erziehungswissenschaft. Seit 2001 außerdem Vorsitzender der Sektion Pädagogik in der Görres-Gesellschaft und Mitglied des erweiterten Vorstands der Görres-Gesellschaft. Langjähriger wissenschaftlicher Kooperationspartner des CoJoBo.

Pater Peter Niesemann CSsR, Bonn. Ehemaliger Schüler (Abitur 1962), Lehrer an Gymnasium und Realschule, 1985-2006 Rektor der Realschule. Gründer und Leiter des weltberühmten Schulzoos.

Dr. Marita Völker-Albert, Bonn. Ehemalige Schülermutter. Leiterin der Pressestelle und Pressesprecherin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Köln. Die Presseaktivitäten der BZgA dienen dazu, Menschen über Gesundheitsrisiken zu informieren und sie bei gesundheitsfördernden Lebensweisen zu unterstützen.

Pater Hermann ten Winkel CSsR, Kirchhellen.Ehemaliger Schüler. Von 2002 bis 2005 Chef der Kölner Provinz der Redemptoristen, dann bis 2011 Gründungsprovinzial der Länder- und sprachübergreifenden Redemptoristenprovinz St. Clemens.